Akupunktur

 
Im alten China sagte man: Der harmonische Fluss der Lebensenergie ist notwendig für einen gesunden Körper und einen gesunden Geist. Wenn dieser Fluss der Lebensenergie gestört ist, kommt es zu Befindlichkeitsstörungen oder zu Erkrankungen. Durch die Nadelung der Akupunkturpunkte können wir die Lebensenergie wieder zum Fließen bringen und die Gesundung ganzheitlich unterstützen.
 
Bei der Akupunkturbehandlung werden ausgewählte Punkte am Körper oder am Ohr fast schmerzfrei genadelt. Die sehr dünnen Einmal-Nadeln verbleiben ca. 25 Minuten. Empfohlen sind 1 - 3 Behandlungen pro Woche, je nach Befindlichkeitsstörung dauert die Behandlung 6 – 8 Wochen.
 
 

Beispiele, bei denen ich Akupunktur anwende:

 
Akupunktur in der Frauenheilkunde:
•  unregelmäßige oder starke Menstruationsblutung 
•  prämenstruelles Syndrom (Beschwerden vor der Menstruationsblutung wie z.B.  
    Brustschmerzen, Stimmungsschwankungen)
•  zyklusabhängige Schmerzen wie Unterbauch- oder Kopfschmerzen 
•  begleitende Behandlung bei Kinderwunsch 
•  Schmerzen nach Operationen, Narbenschmerzen, Verwachsungsbeschwerden 
•  begleitende Behandlung bei psychosomatischen Beschwerden 
•  Wechseljahrsbeschwerden 
•  begleitende Behandlung bei Krebsberkrankung, z.B. bei Chemotherapie 
•  Raucherentwöhnung 
 
Akupunktur während der Schwangerschaft und Stillzeit:
•  Übelkeit  
•  Wassereinlagerung 
•  Karpaltunnelsyndrom 
•  Rückenschmerzen 
•  Akupunktur zur Vorbereitung auf die Geburt 
•  Milchstau, schmerzhafter Milcheinschuss, Brustentzündung 
 
Diese Behandlungen können in Langenfeld und Düsseldorf durchgeführt werden.
 
 

Besondere Behandlungen der Akupunktur

 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. med. Thùy Denise Rüther